Workshops

MR-Prostatographie Q2-Kurs für Ärzte

MR-Prostatographie Q2-Kurs für Ärzte

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, 
 
Sie haben Gefallen gefunden an der MR-Prostatographie und möchten tiefer in die Thematik einsteigen oder haben bereits gute bis sehr gute Erfahrungen mit der Prostatadiagnostik?
 
Unser Q2-Kurs startet mit einem kurzen Update zur Durchführung und zur Befundung der MRT-Untersuchung, um Standards und technische Fehlerquellen in der MRT-Diagnostik zu vertiefen und zu verfeinern. Anschließend werden Fallstricke und schwierige Befunde und zusätzlich Staging, die Aktive Überwachung von Prostatakarzinomen sowie die Rezidiv- und posttherapeutische Diagnostik behandelt. Der umfangreiche Hands-on-Teil umfasst komplexe bzw. anspruchsvolle Fälle. Unter anderem werden MRT-Verläufe z.B. aus der aktiven Überwachung, nach negativer Biopsie oder PI-RADS-3-Konstellationen, wie sie in der klinischen Routine vorkommen, bearbeitet und Lösungswege aufgezeigt und diskutiert.
 
Der Q2-Kurs richtet sich an Kollegen/-innen zur Vertiefung nach erfolgtem Q1-Kurs oder entsprechenden Vorerfahrungen in der Prostata-MRT-Diagnostik.
 
Über Ihre Teilnahme und eine rege Diskussion freuen wir uns.
 
Prof. Dr. med. D. Blondin
Prof. Dr. med. L. Schimmöller
PD Dr. med. M. Quentin

 

Teilnahmegebühren
Teilnahmegebühr je Teilnehmer: 450,00 Euro (inkl. Gesetzl. MwSt.)
In der Teilnahmegebühr ist die Pausenverpflegung und das Workshopmaterial enthalten.
Die Anmeldung wird schriftlich bestätigt. Erst mit der fristgerechten Bezahlung der Teilnahmegebühr bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn besteht ein Teilnahmeanspruch.   
Die Teilnahmegebühr kann nur bei einer Stornierung der Anmeldung bis spätestens 4 Wochen
vor dem Veranstaltungstermin rückerstattet werden.

CME-Punkte
Die Veranstaltung wurde von der zuständigen Landesärztekammer mit 13 CME-Punkten bewertet.

Zertifizierung/ Bescheinigung
Zudem ist der Workshop eine anerkannte Veranstaltung der AG Uro-Radiologie und Urogenitaldiagnostik der Deutschen Röntgengesellschaft (DRG) und kann damit für die Spezialzeritfizierung (Q1-/Q2 Zeritfikat) der mpMRT der Prostata angerechnet werden. 15 histologisch gesicherte PCAs und mpMRT-Untersuchungen werden durch die Q2-Übungsleiter bescheinigt.

Ein Bild, das Text enthält. Automatisch generierte Beschreibung

O­ffenlegung
Die Inhalte dieser ärztlichen Fortbildung sind unabhängig von wirtschaftlichen Interessen, Dienstleistungen und/oder Produkte werden nicht beworben. Der wissenschaftliche Leiter, Herr Prof. Dr. Lars Schimmöller (Düsseldorf) bzw. die Referenten Herr Prof. Dr. Dirk Blondin (Mönchengladbach) und Herr Priv.-Doz. Dr. Michael Quentin (Köln) sichern hiermit zu, dass die Inhalte des MR-Prostatographie Q2-Kurs für Ärzte produkt- und dienstleistungsneutral gestaltet sind. Interessenkonflikte des Veranstalters, der wissenschaftlichen Leitung und der Referenten liegen nicht vor.
Veranstalter ist netzwerk wissen (www.netzwerk-wissen.com), die Fortbildungsplattform der bender gruppe. Die Fortbildungsveranstaltung wird durch die b.e.consult GmbH (Baden-Baden) gefördert. Die Kosten für den Veranstaltungsraum inkl. Pausenbewirtungen betragen ca. 2.500 €, die Kosten für Unterrichtsmaterialien bzw. die CME-Zertifizierung betragen ca. 1.000 €, die Referentenkosten (inkl. Reisekosten und Unterbringung) belaufen sich auf ca. 6.000 €.

MRT-Akquisition - Update 
• Protokolloptimierung und Fehlerquellen 
 
MRT-Befundung - Refresher 
• Richtige Benutzung von PI-RADS v2.1 
 
Fallstricke und schwierige Fälle, inkl. Lösungsansätzen 

• Fehlerquellen, subjektive Kriterien 
• Unterschiede in der peripheren Zone, Transitionszone, 
  zentralen Zone und im anterioren Stroma 
• Subkapsuläre und versteckte Tumoren 
 
Staging 
• Samenblaseninfiltration und extrakapsuläre Ausdehnung 
• Lymphknoten-/ Knochendiagnostik 
 
Aktive Überwachung und Kontroll-/Verlaufsuntersuchungen 

• Konzept, Tumorprogressdefinition 
• Stellenwert und Sinn von Kontroll- oder Verlaufsuntersuchungen 
 
Gezielte Biopsie - Update

• Aktueller Stand Fusionsbiopsie
• Backup-Lösung MRT-inbore-Biopsie
 
Rezidiv- und posttherapeutische Diagnostik

• PSA-Rezidiv, Z.n. fokalen Therapien, Hormontherapie etc. 
• Stellenwert und aktueller Stand

09:00 –  09:15 UhrEinführung in die Thematik                                                                      
Vorträge 1 - 7 
09:15 – 09:30 UhrMRT-Akquisition - Update
09:30 – 10:00 UhrMRT-Befundung - Refresher
10:00 – 10:45 UhrFallstricke und schwierige Fälle
10:45 – 11:00 UhrKaffeepause
11:00 – 11:20 UhrStaging des Prostatakarzinoms
11:20 – 11:50 UhrAktive Überwachung und Kontroll-/Verlaufsuntersuchungen
11:50 – 12:00 UhrGezielte Biopsie - Update
12:00 – 12:30 UhrRezidiv- und posttherapeutische Diagnostik
12:30 – 13:30 UhrImbiss mit Diskussion
Hands-on Teil 
13:30 – 16:30 Uhr

Eigenständige Fallanalysen ausführlicher Hands-on-Teil mit
schwierigen und komplexen Fällen

16:30 – 17:30 UhrLernerfolgskontrollen mit Advanced-Zertifikat
17:30 UhrEnde der Veranstaltung

  • Prof. Dr. med Dirk Blondin
    Prof. Dr. med Dirk Blondin
    Städtische Kliniken Mönchengladbach GmbH
  • Prof. Dr. med. Lars Schimmöller
    Prof. Dr. med. Lars Schimmöller

    Marien Hospital Herne, Universitätsklinikum
    der Ruhr-Universität Bochum

    Universitätsklinikum Düsseldorf

     

  • PD Dr. med. Michael Quentin
    PD Dr. med. Michael Quentin

    Kontraste Radiologiepraxis Köln-West

Simone Berger

Simone Berger

E-Mail: fortbildung(at)netzwerk-wissen.com
Tel.: +49 (0) 7223.9669.459

Zielgruppe

Radiologen mit guten bis sehr guten Kenntnissen in der Prostata-MRT-Diagnostik

Veranstaltungs-Art
Präsenzveranstaltung
Veranstaltungsbeginn
14.09.2024, 09:00
Ort
Hyperion Hotel Hamburg
Amsinckstr. 39, 20097 Hamburg
Teilnahmegebühr
450,00 EUR
Teilnehmeranzahl
max. 25 Personen pro Veranstaltung
ID
ProsQ2-2024-09
Downloads